Das von Joseph Pilates in den 30er Jahren entwickelte und nach ihm benannte Training beinhaltet eine einzigartige Methode, den Körper optimal und ausgewogen zu trainieren. Es werden zusammenhängende Muskelketten trainiert mit dem Ziel Kraft, Flexibilität, Koordination, Balance und Körperkontrolle zu verbessern. Aber nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Vitalität wird durch das bewusste Training verbessert und somit ein Ausgleich zwischen Körper, Geist und Seele angestrebt.
Grundsätzlich versucht man, durch die Stabilisierung des Zentrums Leichtigkeit in alle Bewegungen der Extremitäten zu bringen.
Voraussetzungen dafür ist das bewusste Anspannen des ,Powerhouses’, das alle Muskeln des Zentrums (der Bereich zwischen Becken und Brustkorb) beinhaltet.
Alle Übungen werden nach bestimmten von Pilates ausgewählten Kriterien durchgeführt, um ein optimales Training zu gewährleisten. Diese sind:

  1. Atmung
  2. Axiale Verlängerung/Rumpfkorb
  3. Zentrierung
  4. Konzentration
  5. Bewegungsfluss
  6. Kontrolle

Die Pilates-Methode richtet sich an die Erziehung zum Körperbewusstsein
Es gilt:
“Der Weg ist das Ziel”
… und jeder arbeitet innerhalb seiner individuellen Leistungsgrenze.